Strom kriegen wir auch gebacken.

Am liebsten arbeiten wir ja bekanntlich mit naturbelassenen Zutaten aus der Region: Wasser, Mehl, Eier, Butter, Milch und vieles mehr. Und jetzt kommt auch noch die Sonne dazu, mit deren Hilfe wir unseren eigenen Strom produzieren.

Im Sommer 2019 haben wir auf dem Dach der Gläsernen Backstube in Scharmbeck eine Photovoltaikanlage mit 312 Solarmodulen installieren lassen, die ziemlich genau 100 Kilowatt naturbelassenen, sauberen Strom pro Stunde produziert. Erstmal nur 100 Watt deswegen, weil wir mit jedem Watt mehr, das wir produzieren würden, eigentlich keine Backstube mehr wären, sondern ein gewerblicher Stromanbieter. Jetzt haben wir einen Weg gefunden,  soviel Strom zu produzieren wie die Anlage hergibt und trotzdem nicht die Branche wechseln zu müssen. Überschüssige Energie wird in das allgemeine Stromnetz eingespeist. Wir backen also komplett energieautark und liefern auch noch Strom für euch.

So geht nachhaltig!

3531Gesamtbesuche,7Besucher heute

s