Weltmeister

Heute gibt es sie überall, ursprünglich von Frank Soetebier anlässlich des Gewinns der Fußballweltmeisterschaft 1990 erfunden. Und nur so sind sie richtig: handgeröstete Sonnenblumenkerne am Boden, obendrauf gerösteter Sesam, Leinsamen und Hafer. Im Teig Kümmel, Fenchel, Rotklee, Sonnenblumenkerne, Roggenschrot, Backerbsenschrot, Leinsamen, Weizenkleine und gemahlenes Roggenmehl für die Farbe – weltmeisterlich.